Jutta Ulland

Auf Basis einer klaren Formensprache entwickelt Jutta Ulland Schmucklinien, die von jedem Blickwinkel neue, spannende Perspektiven eröffnen. Trotz der dynamischen, raumgreifenden Linienführung bleiben alle Stücke elegant und formvollendet. Oft dient der Kreis, das Symbol für Unendlichkeit, der Gestalterin als Inspirationsquelle für neue Kollektionen. In jedem Fall faszinieren dynamische Linien und Bänder das Auge.

VITA

1986                Geboren in Gronau

2002-2006  Goldschmiedeausbildung bei Niessing

2006-2008  Gesellenjahre bei Goldschmiede Engels, Ahaus

2008-2010  Goldschmiedeschule Pforzheim, Meisterprüfung und Staatlich gebprüfte Gestalterin

Seit 2010       Eigenes Atelier in Ahaus

Galerie für Schmuck & Goldschmiede